Microsoft warnt vor Sicherheitslücke in Exchange-Servern

Die Sicherheitslücke CVE-2021-42321 betrifft die Exchange-Server 2013, 2016 und 2019, wie es bei Microsoft heisst.
warnung height=300

Die Angriffe erfolgen über bereits bestehende E-Mail-Kommunikation.
Microsoft empfiehlt, sofort Updates durchzuführen, um das eigene System zu schützen.

Es gebe zwei Wege, das Update durchzuführen.

1) Bei den Versionen 2013, 2016 oder 2019, kann man direkt das "November 2021 Security Update" durchführen.

2)Für alle anderen Exchange-Server muss zunächst die unterstützte Steuereinheit des Computerprozessors installiert werden, um anschliessend das Security Update durchzuführen.

Aktualisiert (Mittwoch, den 10. November 2021 um 21:45 Uhr)